Pulteney – eine Hommage

Wenn es aktuell eine Destillerie mit einer besseren Standardrange als Old Pulteney gibt, würde ich davon gerne erfahren. Man kann nur sagen: Hut ab meine Herren bei Inverhouse, viel besser geht es nicht.

Ob 12, 17 oder 21 Jahre, die können alle was.

Insbesondere der 17jährige hatte es mir/uns bei unserem Besuch in Wick angetan, eine tolle Kombination aus fruchtigen Sherryaromen und salzig-maritimen Destilleriecharakter. Und ein eeeeeeeeeeeeeeeeendloses Finish.

Der 12jährige ist der perfekte Einstieg um diese tolle Destillerie kennen zu lernen – salzig prickelnd, aber insgesamt rund und ausgewogen mit genug Eiche und Vanille um dem Meeresbrausen in der Flasche Einhalt zu gebieten und Balance herzustellen.

Der 21er ist Nektar pur, der salzige Grundcharakter ist eingewoben in einen weichen Weltklassewhisky von schöner Tiefe und Komplexität.